lll▷ GLÜCKSSPIEL SPONSORING BEIM SPORT - GESCHÄFT VS EHTIK
Zurück

GLÜCKSSPIEL SPONSORING BEIM SPORT

GLÜCKSSPIEL SPONSORING BEIM SPORT BLOG ARTIKEL

Viele Sportarten rund um den Globus sind in verschiedenster Form von Glücksspiel Anbietern und Einrichtungen gesponsert. Die Pakete an passender Werbung sind hierbei äußerst unterschiedlich geschnürt und spalten regelmäßig und mehr denn je die Gesellschaft in zwei Hälften.

Verantwortungsbewusst?

So ziemlich alle großen Vereine aber auch internationale Repräsentanten im Sport nutzen die zahlreichen Möglichkeiten und Freiheiten über umfassende Sponsoring Verträge. Diese Win-Win-Strategie existiert zwar bereits sehr lange, dennoch gibt es teilweise immer noch ausreichend Spielraum für Diskussion, wenn das Ansehen von Clubs und Sportlern mit dem Werbepartner in Sachen Ethik und gesellschaftlicher Verantwortung nicht zueinander passt. Erst recht dann, wenn das Glücksspiel passiver oder sogar aktiver Partner wird und dessen Name sowie Angebote bewerben und unter die Leute bringen möchte. Ob Sportwetten Anbieter, Spielbanken und Unternehmen, die anteilig oder ausschließlich ihr Geld mit Glücksspiel oder Online Casinos verdienen. Der Markt und die Auswahl wächst rasend schnell. Genau so wie Interesse an finanziell lukrativen Verträgen ebenso.

Tradition trifft Tourismusmagnet

Mit Beginn der neuen Saison hat der Norddeutsche Traditionsverein FC St.Pauli nun seine Partnerschaft mit der Hamburger Spielbank offiziell bekannt gegeben. Der Club soll innerhalb der 2.Fußball-Bundesliga tatkräftig unterstützt werden und die Werbung seines Sponsors zudem sichtbar präsent an Banden- und Bannern tragen. Mit dem Slogan “Für ein kontrolliertes Spiel auf und neben dem Platz” ist die Leitung der Spielbanken Hamburg spürbar glücklich über diesen neuen Geschäftspartner und zeigt sich hinsichtlich seiner Verantwortung zum Thema Spielerschutz und Werte äußerst zuversichtlich.

“Als Hamburger Traditionsunternehmen freuen wir uns riesig, unser Engagement in regionalen Partnerschaften weiter stärken zu können.Mit dem FC St. Pauli einen Verein gefunden zu haben, den wir künftig auf seiner Reise begleiten dürfen, ist einfach fabelhaft.”

Auch Martin Geisthardt, Bereichsleiter Vermarktung beim FC St. Pauli brachte seine Zufriedenheit mehrfach zum Ausdruck und sieht in der Partnerschaft nicht nur den lokalen und finanziellen Aspekt, sondern viel mehr noch die Nachhaltigkeit, einen Sponsor gefunden zu haben, der beim Thema Glücksspiel ein Zeichen von Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein setzt.

Gegenwind

Diverse Vertreter von Fan-Organisationen, finden den Deal zwischen dem Club und der Spielbank Hamburg hingegen fragwürdig. Denn abseits der Kooperation mit dem Sportwettenanbieter bwin, die der FC aufgrund interner Zweifel nicht verlängert hat, bestünde auch weiterhin ein ethischer Konflikt zum Thema Glücksspiel und Suchtgefährdung.