lll▷ MEGA BAU - KAMPF UM DIE GLÜCKSSPIEL-LIZENZ!
Zurück

LIZENZEN-CHAOS - NEW YORK IM SPIELBANKFIEBER

LIZENZEN-CHAOS - NEW YORK IM SPIELBANKFIEBER BLOG ARTIKEL

Vom Bau bis hin zur Eröffnung eines bereits mehrfach geplanten Casino Großprojektes steigen Spekulationen rund um die Verwirklichung in New York immer weiter an. Mittlerweile haben sich auch die Global-Player mit eingeklinkt und versorgen die Medien regelmäßig mit beeindruckenden Plänen.

Spielerparadies

Kaum ein paar Monate vergangen, brodelt die Gerüchteküche um das Mega Bauprojekt Casino, in und um den Big Apple ordentlich. Denn nicht nur die Pläne von Stararchitekten, das Interesse internationaler Stars, die als Partner mit einsteigen wollen oder dem Kampf um die passende Lizenz gestalten das Thema äußerst attraktiv, sondern auch die Tatsache, dass sich das Touristenmagnet Manhattan dabei in eine komplett neue Welt begibt. Denn wer sich von den aktuell zahlreichen Bewerbern am Ende durchsetzt, ist noch völlig offen und ebnet den Weg in ein bisher noch nie da gewesenes Monopol. Folgt man den Ideen und Plänen aller Investoren, soll ein wahres Spielerparadies in Mitten der Stadt entstehen. Und auch wenn der Insel Stadtteil platztechnisch bereits prall gefüllt ist und man sich zu Recht fragen könnte wo ein Komplex in solch schwindelerregenden Größenordnungen noch hinpassen soll, sind die Ideen von der Integration eines Glücksspiel Erlebnisses und nutzbaren Flächen absolut bemerkenswert. Auch die ganz großen Hotel & Casino Resorts haben sich mittlerweile dazu geäußert und sind bereit, für ihren großen Deal Milliarden zu investieren.

Erlebnis mit Aussicht

Der Glücksspielkonzern Wynn Resorts der nicht nur in den USA sondern auch in Macau seine Casino-Hotels erfolgreich betreibt, hat ehrgeizige Pläne für den Bau eines neuen Resorts und geht mit sagenhaften 12. Mrd. USD Investitionskosten an den Start. Dies beinhaltet unter anderem die Verwirklichung eines Wolkenkratzers, der direkt am Hudson River die Skyline der Stadt prägen soll.

Stolze 80 Stockwerke hoch soll er sein und in direkter Zusammenarbeit mit dem Immobilienentwickler Related Companies realisiert werden. Wie bei allen Kombinationen aus Hotel & Glücksspiel sind auch weitere Angebote wie Restaurants und Geschäfte mit eingeplant. Über die Bauphase hinaus und mit der Idee, weitere Gebäudeteile angrenzen zu lassen, die zukünftig auch Büros, diverse Konferenzräume und Luxusapartments beinhalten sollen, sind sogar Einrichtungen wie Kitas und Schulen geplant. Das Ganze soll in einer Art Parklandschaft zusammengeführt werden und sich 2 Hektar groß entlang des Hudson Ufers strecken.

CEO von Wynn, Craig Billings dazu: „Die wirtschaftlichen Vorteile dieses Projektes, einschließlich der Schaffung von tausenden von Arbeitsplätzen, sind nicht nur während der Bauphase, sondern auch danach von großem Wert für die Stadt und die Bürger.“

Wer macht das Rennen?

Im Kampf um die Krone muss sich Wynn allerdings noch weiteren Casino-Schwergewichten stellen. Denn die Erteilung der Glücksspiellizenz in New York ist keineswegs einfach zu bekommen. Derzeit liegen Behörden und Lizenzgebern viele Angebote vor, die allesamt eines gemeinsam haben. Die Realisierung eines in New York noch nie da gewesenen Spielerlebnisses. Beeindruckend geplant, brillant in Szene gesetzt und mit sehr viel Spielraum nach oben, wenn es darum geht, das ohnehin schon riesige Freizeit- und Entertainment Angebot der Stadt noch mehr zu steigern. Auch wir sind sehr gespannt, wie das Ganze ausgeht und verfolgen die nächsten Wochen und Monate mit hoher Neugierde.