Online Casino Vergleich / Casinos News im September 2022 / #twitchstopgambling: US-Streamer wollen Twitch erpressen, Gamba-Streams zu verbieten

#twitchstopgambling: US-Streamer wollen Twitch erpressen, Gamba-Streams zu verbieten

Cancel Culture ist ja aktuell eine ganz große Sache: Bietet sie doch Menschen, die sonst nix können, sich an Thema hochzuziehen, bei denen sie sich selbst durch ihre Kritik als etwas Besseres fühlen können. Die Entwicklung macht nun auch vor Twitch nicht halt. So trendet seit gestern Abend der Hashtag #twitchstopgambling. Angestoßen hatten den US Streamer Mizkif und Pokimane, die sich über das Thema im Discord live im Stream unterhielten.

 

Top-Streamer wollen zur Weihnachtszeit aufhören zu streamen und so Twitch schaden – für wie wichtig haltet ihr euch eigentlich?

Die Idee der US Streamer: Sie werden zur Weihnachtszeit einfach aufhören zu streamen und so dem Streaming-Portal einen wirtschaftlichen Schaden zu führen. Neben dem Aspekt, dass wir hier über Erpressung reden, und sich kein Unternehmen auf entsprechendes einlassen sollte, da andernfalls jeder versuchen wird, es zu erpressen, scheinen die US Streamer schon sehr von sich überzeugt zu sein. Es steht sicherlich außer Frage, dass eine Pokimane unter den e-Girls die Nummer 1 ist, aber auch die wird älter und andere junge Frauen kommen nach und machen ihr den Platz streitig.

Statt hier gegen Streamer Konkurrenten zu schießen, wäre es vielleicht angebracht, sich zu überlegen, was nach der Streaming Karriere so beruflich ansteht. Schließlich sind da noch einige Jahrzehnte hinter sich zu bringen. Gleiches gilt für Mizkif. Dem sein Publikum ist einfach noch verdammt jung. Verglichen mit den anderen Streamer aus dem OTK- Setup ist das der deutsche Papaplatte, der halt Jungs zwischen 12 und 16 unterhält.

 

Twitch-Streamer: Ihr seid keine Vorbilder, ihr seid einfach nur die Sklaven von Twitch!

Ich will den Streamern nicht nahetreten, aber im Grunde seid ihr ausschließlich zu unserer Unterhaltung da. Nicht zur Erziehung, ihr dient auch nicht als Vorbilder, ihr entertaint einfach nur. Und jeder eben mit seinem Genre. Und früher oder später werdet ihr von neuen Streamen abgelöst, und ihr seid nicht mehr von Interesse. Lebt einfach damit. Das ist euer Job und deshalb verdient ihr auch viel Geld damit. Niemand interessiert es, was ihr von anderen Inhalten der Konkurrenz haltet oder ob ihr es moralisch verwerflich findet, was andere Streamer treiben.

Ihr seid nicht dafür zuständig. Wenn überhaupt, sind das die Erziehungsberechtigten. Und Twitch wird eben nicht nur von eurem Zielpublikum der Minderjährigen geschaut, sondern mittlerweile von einer ganzen Reihe Erwachsenen. Überlegt mal, die Leute, die heute 40 sind, sind mit dem Internet aufgewachsen. Auch die gucken Twitch. Ich persönlich vermute, dass sich die Streamer hier zu weit aus dem Fenster lehnen und der Streaminggigant wahrscheinlich anders reagieren wird, als die es sich wünschen. Viel Spaß dann mit auf YouTube streamen…

Und solange die Slots Kategorie auf Platz 5 der beliebtesten Streaming Kategorien liegt, spricht aus wirtschaftlicher Sicht überhaupt nichts für eine Beendigung der Sparte. Twitch ist kein Ponyhof, sondern ein Multimillionen Dollar Business.

Casino Bonus des Monats
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Casino Bonus des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
LETZTE CHANCE - Hol dir den besten Boni mit unseren Top 3 Online Spielhallen!
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter